Atlantikreise mit GWENAVEL

(Hallberg-Rassy 39)

von September 2021 bis August 2022

Immer in kleiner Crew ! Gern nur 2 in der Crew

Biskaya - Galicien - Portugal - Porto Santo - Madeira - Kanaren

und zurück in die Bretagne

 

 

11-monatige ATLANTIK-Rundreise mit KLEINER CREW,

gern nur mit 2 Mitseglern in der Crew:

  • Biskaya - Nord-Spanien - Portugal - Porto Santo - Madeira - Kanaren - Madeira - Portugal - Galicien - Biskaya - Bretagne
  • Segeln im Atlantik bei angenehmen Temperaturen 
  • Urlaubs- und Erlebnistörn, auch als Meilentörn für den Hochseeschein
  • Option: Ausbildungstörn ASTRONAVIGATION

 

Alle Details zur Yacht und zum Skipper : GWENAVEL

 


 

 Atlantikreise 2021 - 2022

Alle Etappen immer in kleiner Crew; gern nur 2 Teilnehmer in der Crew. 3 Teilnehmer nur wenn als Gruppe angemeldet.

 

 TERMINPLANUNG  September 2021 - August 2022

 

Alle unten genannten Termine können auf Wunsch der Mitsegler flexibel um etwa 2-3Tage verändert werden (manche auch um eine Woche), um der Crew eine möglichst gut passende An- und Abreise zu ermöglichen.

 

Die Törndauer der Blauwasser-Langstrecken ist bewusst großzügig angesetzt, so dass auch bei widrigen Wetterlagen die Rückreise termingerecht gesichert ist. Während der ersten und letzten Tage eines zweiwöchigen Törns ist „Island-hopping“ vorgesehen. Alle Törns werden immer in kleiner Crew gesegelt, gern nur 2, maximal 3 Teilnehmer (sofern als Gruppe angemeldet). Auf allen Strecken wird die Crew aktiv in Navigation, Seemannschaft und Bordgeschehen eingebunden. Dazu Einführung in Wetterkunde, Hochseefischen und auf Wunsch ist auch eine Einführung in die Astronavigation möglich.  

 

4.9.  bis 18.9. Le Crouesty/Süd-Bretagne – Vigo (oderPorto) :

14 Tage und ca. 400 sm. An Bord in der Süd-Bretagne in Le Crouesty (TGV Paris-Vannes) – Ankern bei Belle Ile – dann 2-3 Tage Biskayaüberquerung mit Landfall in Galicien: Cedeira – La Coruna – dann etwa 7-9 Tage Küstensegeln in Galicien mit zahlreichen Ankerbuchten und netten Fischerhäfen wie Camarinas, Fisterra, Muros, Islas Cies, Bayona; Törnende in Vigo oder Porto je nach Wind und Wunsch der Crew

 

2.10. bis 9.10. Lissabon – Vilamoura/Algarve

7 Tage Küstensegeln in Portugal, ca. 200 sm; an Bord in Lissabon, dann Cascais/Tejo-Mündung, weitere Tagesetappen: Sines, Cabo Sao Vicente, Baleiira, Lagos, Portimao, Grotten von Benagil, von Bord in Vilamoura mit schneller Shuttleverbindung zum Flughafen Faro

 

30.10. bis 13.11. Vilamoura/Algarve -  Porto Santo - Madeira

14 Tage und ca. 530 sm; an Bord in Vilamoura/Algarve, dann 3-4 Tagesetappen, Küstensegeln an der Algarve: Portimao, Lagos, Baleira, Cabo Sao Vicente, dann ca. 430 sm Blauwasser bis Porto Santo, dort 1-2-3 Tage Inselerkundung, Inselumrundung, dann nach Quinta do Lorde/Madeira, Ankern bei Sao Lourenco, und Törnende in Funchal (Int. Flughafen)

 

Dezember 21 - Januar 22:  Madeira – Porto Santo – Graciosa - Arrecife/Lanzarote    

Termine ganz nach Crewwunsch Start zwischen dem 18.12. und 25.12. in Madeira und Ankunft Arrecife zwischen dem 1.1. und 8.1.22.

14 Tage und ca. 350-450 sm; an Bord in Funchal oder Quinta do Lorde/Madeira, dann je nach Wind Abstecher nach Porto Santo, oder direkt 300 sm Blauwasser nach La Graciosa/Lanzarote/Kanaren; Landfall La Graciosa,  Ankern und Inselumrundung, anschließend Inselumrundung Lanzarote, von Bord in Arrecife/Lanzarote (Int. Flughafen)

 

9.1. bis 4.3. Lanzarote - La Graciosa – Lanzarote, mehrere einwöchige Inselumrundungen

mehrere einwöchige, frei abzustimmende Törns mit jeweils etwa 150 sm, an Bord in Arrecife (Int. Flughafen), rund um Lanzarote mit Hafen- und Ankernächten in La Graciosa, Caleta del Sebo, Rubicon, Punta Papagayo, Puerto Calero und zurück nach Arrecife; Termine und Törnprofil flexibel abzustimmen; als besondere Option wählbar: Einführungskurs in die Astronavigation, Sextanten werden gestellt.

 

5.3. bis 12.3. Arrecife/Lanzarote - Graciosa - Teneriffa                            

7 Tage und ca. 250 sm; an Bord in Arrecife, dann Abstecher nach La Graciosa, dann Küstensegeln Lanzarote: Puerto Calero, Punta Papagayo, Rubicon, dann je nach Wind nach Fuerteventura oder nach Teneriffa via Las Palmas/Gran Canaria, weiter nach Teneriffa, von Bord in Santa Cruz de Tenerife

 

Etwa 15.4. bis 30.4.   Gomera – La Palma – Porto Santo – Madeira

14 Tage und ca. 350-400 sm: an-Bord wahlweise in Gomera oder La Palma; dann ca. 300 sm Blauwasser nach Quinta do Lorde/Madeira; dann 40 sm nach Porto Santo, Inselerkundung; zurück nach Madeira, Tagesetappen entlang der Südküste Madeiras, von Bord in Funchal oder Quinta do Lorde (Int. Flughafen); als besondere Option wählbar: Einführungskurs in die Astronavigation, Sextanten werden gestellt.

 

Etwa 21.5. bis 5.6. (wahlweise 1 Woche früher)  Madeira – Porto Santo – Portimao/Algarve

14 Tage und ca. 500 sm: an Bord in Funchal oder Quinta do Lorde/Madeira, dann 40 sm nach Porto Santo, Inselerkundung, dann ca. 300 sm Blauwasser bis an die Algarve; dort in Tagesetappen über Cabo Sao Vicente, Baleiira, Lagos, Ankern an den Grotten von Benagil, von Bord in Portimao (Int. Flughafen, schnelles Shuttle nach Faro)

 

18.6. bis 2.7.  Lissabon – Porto – Vigo/Galicien

14 Tage Küstensegeln in Portugal, ca. 250 sm; an Bord in Lissabon, dann Seixal, Cascais/Tejo-Mündung, weitere Tagesetappen: Peniche, Nazaré, Figuera da Foz, Porto, Viana do Castello, Bayona, Ankern in den Rias Baxas, von Bord in Vigo, schnelle Shuttleverbindung zum Flughafen Vigo oder Santiago de Compostella

 

23.7. bis 6.8. La Coruna – Gijon -- La Rochelle

13 Tage und ca. 400 sm : An Bord in La Coruna (Int. Flughafen in Santiago de Compostella, Shuttle), dann eine Woche Küstensegeln in Tagesetappen in Galicien, Ares, Cedeira, Bares, Viveiro, Ribadeo, Cudilleiro nach Gijon, dann ca. 250 sm Blauwasser/Biskaya bis Ile d’Oléron, Ile de Ré, von Bord im Altstadthafen von La Rochelle (TGV in 2 h nach Paris)

 

7.8. bis 21.8.   La Rochelle – Franz. Atlantikküste – Süd-Bretagne - Le Crouesty/Vannes 

 

14 Tage und ca. 200 sm; an Bord im Altstadthafen von la Rochelle (TGV in 2 h von Paris), dann in Tagesetappen via Ile de Ré, Les Sables d’Olonne (Vendée-Globe), Ile d‘Yeu, Noirmoutier, Piriac, Ile de Hoedic, Ile d’Houat, Belle-Ile in den Golfe du Morbihan. Von Bord in Le Crouesty oder Vannes (TGV nach Paris in 3 h)

 

Alle hier genannten Termine können auf Wunsch der Mitsegler flexibel um etwa 2-3 Tage verändert werden, um der Crew eine möglichst gut passende An- und Abreise zu ermöglichen.

 

Alle Details zur Yacht und zum Skipper : GWENAVEL

 

Bei Interesse bitte Details erfragen über Email: sail@biskaya.de